Osteopathie

Was ist Osteopathie?
Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Therapieform, die der Diagnose und Behandlung von Funktionsstörungen dient. Diagnose und Therapie erfolgen mit spezifischen osteopathischen Techniken, die mit den Händen ausgeführt werden. Da der Mensch eine Einheit ist, werden die verschiedenen Systeme des Körpers untersucht und in Zusammenhang zueinander gesetzt. Störungen drücken sich in der Einschränkung von Bewegung aus, sei es auffällig wie bei einer Gelenkblockade oder kaum wahrnehmbar wie bei den feinen Bewegungen des Schädels, der Flüssigkeiten oder der Organe. Störungen auf einer Ebene können sich auf alle andere Ebenen auswirken und so zu Symptomen führen. Der Osteopath / die Osteopathin versucht, den Körper an den betroffenen Bereichen zu unterstützen, die ihn in seiner Selbstheilung beeinträchtigen.

Die drei Säulen der Osteopathie:
1. Der parietale Bereich (Bewegungsapparat)
freie Beweglichkeit aller Gelenkstrukturen, wie Sehnen, Bänder, Kapseln, Muskulatur und Knochen

2. Der viszerale Bereich (Organsystem)
freie Beweglichkeit der Aufhängungsstrukturen der Organe für optimale Versorgung und Drainage

3. Der kraniosakrale Bereich (Schädel-Kreuzbein-System)
freie Beweglichkeit der Schädelknochen und des Kreuzbeins und ihrer Verbindungen, freier Fluss der Hirnflüssigkeit, freie Beweglichkeit des Nervengewebes und der Hirnhäute

Die Grundsätze der Osteopathie sind:
Der Mensch ist eine Einheit aus Körper, Geist und Seele
Der Organismus besitzt die Fähigkeit zur Selbstheilung
Struktur und Funktion bedingen sich gegenseitig

Print Friendly, PDF & Email
Sekretariatszeiten
Montag:
09-14 Uhr
Dienstag und Donnerstag:
09-13 Uhr
Mittwoch:
10-14 Uhr
Kontakt
Wolf-Dietrich Straße 10
5020 Salzburg
tel. +43 662 873462
fax. +43 662 883956
email: Bitte hier klicken
Rückrufservice

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht (Pflichtfeld)

captcha
Chaptcha Code hier eintragen

Datenschutzerklärung von Therapie +